· 

Step - Pause

Für den Januar möchte ich gern pausieren, denn alle Gedanken in unserer Familie drehen sich darum, dass meine Mutter schwer verstorben ist.

Wir hatten nie die reale Möglichkeit, uns wirklich zu verabschieden, da sie DEMENZ hatte und so der Mensch selbst, unsere starke Mutter, die immer alles gerockt hat, bereits lange vorher weg war.

 

Man kann nur hilflos zusehen und den Weg bereiten, ich wünschte, es wäre mehr drin gewesen.

Man ist hilflos und letztendlich entsetzt, wie brutal der Verlauf für alle ist. Das wirkliche Ausmaß, was es bedeutet, wenn Dir ein Freund sagt, er pflegt seine demente Mutter oder Vater, das versteht man erst, wenn man selbst da durchgeht.

Und: Hr. Spahn, egal, was als Gehalt für Pflegekräfte so diskutiert wird, es ist wahrlich viel zu wenig.

 

Meine Lieben, die Ihr vielleicht diese letzte Reise mit Euren Lieben antreten müsst: Ich wünsche Euch Kraft und Zusammenhalt, das ist eine der schwersten Prüfungen des Lebens als Kind seinen Eltern gegenüber.

 

Aber auch das ist LAUFEN LERNEN, da kann Dich keiner drauf vorbereiten und aufgeben ist keine Option.

 

Bye Mom